Gesundheit und Sport

Gesundheit und Sport · 09. April 2021
Fasten als Gesundheitsprävention
Es ist mittlerweile mehrfach wissenschaftlich bewiesen, dass Fasten unseren Körper, Geist, unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit positiv beeinflusst.
Gesundheit und Sport · 13. Januar 2021
Plauderei mit dem Muskel von Dr. Thomas Pfeifer aus dem Buch "Treffen sich zwei Knochen"
Bewegung ist DIE Medizin des 21. Jahrhunderts! Unser Körper ist für die Bewegung geschaffen. Nur durch regelmässige Bewegung können wir sowohl dem körperlichen als auch dem geistigen Verfall entgegenwirken! Plauderei mit dem Muskel - ein Auszug aus dem Buch "Treffen sich zwei Knochen" von Dr. Thomas Pfeifer, beschreibt auf humorvolle Weise wie unser Körper auf Bewegung und Inaktivität reagiert.
Gesundheit und Sport · 27. November 2020
Am 10. Dezember um 19:00 Uhr wird der Benefiz Online-Vortrag der Trailrunner Sonja und Andreas Irendorfer wiederholt, bei dem sie nicht nur von ihren faszinierenden Erlebnissen erzählen, sondern auch Spenden sammeln für den guten Zweck. Schon lange wünschen sich die Kinder und Jugendlichen der Pro Juventute Wohngemeinschaft Zauchen Bad Mitterndorf die Umgestaltung des Kellerraumes in einen Bewegungsraum – mit den gesammelten Spenden des Benefiz-Vortrags könnte dieser Wunsch in Erfüllung gehen.
Gesundheit und Sport · 01. März 2020
"Leben ist Bewegung!" Unser menschlicher Körper ist für Bewegung geschaffen, unsere vielfältige Beweglichkeit ein Geschenk der Natur! Diese Beweglichkeit, die Gesundheit unserer Gelenke und unseres gesamten Körpers und somit auch unsere lange Mobilität können wir nur durch regelmäßige und ausreichende Bewegung erhalten.
Gesundheit und Sport · 07. September 2019
Mit dem kostenlosen JACKPOT-Bewegungsprogramm des WSV Tauplitz fit und gesund durch den Herbst!
Gesundheit und Sport · 17. August 2019
Wissenschaftliche Studien beweisen, dass man auch im Alter durch regelmässige und vor allem "herausfordernde" Bewegung und Sport den altersbedingten geistigen Verfall bremsen und das Risiko, an Alzheimer zu erkranken um bis zu 60 Prozent verringern kann.